Veganes Biskuit-Törtchen

  • Geschrieben am
  • Durch Coco
  • Geposted in Gebäck, Kuchen
  • 0
Veganes Biskuit-Törtchen

Dreistufiges rezept aus Eischnee mit Antersdorfer Zaubereiweiß, Biskuitteig aus Koskosmehl von Govinda und Zauberei von Antersdorfer und einer leckere Füllung mit Obst und Cocotella von Govinda

Veganes Biskuit-Törtchen

ZUTATEN

Eischnee:

 

Biskuitteig:

  • 75 Gramm Kokosmehl (Hinweis: das Mehl schmeckt nur minimal nach Kokos, ist aber sehr viel feiner und leichter als normales Mehl)
  • 90 Gramm Mehl
  • 20 Gramm Antersdorfer ZauberEi
  • 1 Päckchen Backpulver

 

Für die Füllung: 

Cocotella (wer den Kokosgeschmack nicht so mag, nimmt lieber eine reine Schokocreme oder Marmelade)

1-2 Bananen (oder anderes Obst) 

 

ZUBEREITUNG

1. Den Backofen auf 225°C vorheizen (Ober-/Unterhitze)

2. Zauber-Eiweiß mit dem Wasser sehr steif schlagen, dann nach und nach Zucker einrieseln lassen.

3. Die Mehle, das ZauberEi und Backpulver mit dem Schneebesen verrühren und vorsichtig die Eiweißmasse unterheben.

4. Die Masse sofort auf ein mit Backpapierausgelegtes Blech streichen und 10 Minuten backen.

5. Den abgekühlten Boden nehmen und die gewünschte Form ausstechen, mit Kokoscreme bestreichen und mit Bananenscheiben belegen.

 

Guten Appetit!

 

 

TIPP: Wer eine Biskuitrolle backen will, bestreicht den Bisquit sobald er aus dem Ofen kommt mit Marmelade und rollt in auf. Der Teig muss noch sehr warm sein, sonst bricht er leider...

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »