Sonnentor

Sonnentor Ingwer Energie Tee
€3,29 UVP
€2,47 *
Grundpreis: €73,11 / Kilogramm
Sonnentor Chaiküsschen Bio
€2,69 UVP
€2,02 *
Grundpreis: €38,42 / Kilogramm
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Seite 1 von 2

SONNENTOR – da wächst die Freude!
 Bio-Pionier begeistert mit Kräutern und Gewürzen
 Unternehmenserfolg und nachhaltige Produktion gehen Hand in Hand
 Anbauprojekte tragen Idee weiter
SONNENTOR – Erfolg durch alternatives Wirtschaften
SONNENTOR begeistert seit 1988 mit Kräutern und Gewürzen aus biologischer Landwirtschaft, die mit viel Liebe zum Detail und nach innovativen Rezepturen kombiniert werden. Die Geschäftsidee von Gründer und Geschäftsführer Johannes Gutmann basiert auf dem Bekenntnis zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt auf die Unterstützung kleinster landwirtschaftlicher Strukturen, deren hochwertige Bio-Produkte unter dem Logo der lachenden Sonne überregional und international vermarktet werden. Durch diese gelebte Regionalität verbleibt die Wertschöpfung zu einem hohen Anteil bei den Bio-Bauern selbst.
Nachhaltiges Wirtschaften und Erfolg gehen beim Waldviertler Bio-Pionier Hand in Hand: SONNENTOR ist in Österreich führend im Fachhandel mit einem Marktanteil von 50 Prozent, in Deutschland gehört der Bio-Spezialist mit 25 Prozent Marktanteil zu den Top 3. Mit seiner Erfolgsgeschichte trägt SONNENTOR zur Weiterentwicklung der gesamten Bio-Branche bei.
Das SONNENTOR Sortiment: Tradition trifft auf Innovation
Mehr als 700 Produkte hat SONNENTOR in seinem bunten Sortiment – neben Bio-Tees und Bio-Gewürzen werden laufend innovative Konzepte und handverlesene Zutaten zu Produkten höchster Bio-Qualität verarbeitet. So enthält die SONNENTOR Produktwelt zahlreiche duftende Tees und bunte Gewürze, die Kinder-Linie Bio-Bengelchen, die Kaffee-Linie Wiener Verführung, Duft- und Pflegeprodukte sowie eine Vielzahl an nachhaltig-kreativen Geschenkartikeln und Zubehör.
Erleben kann man diese Produktvielfalt im Bio-Fachhandel – ganz besonders in den SONNENTOR Partnerläden – und in den SONNENTOR Geschäften: Sie laden ein in die Welt und Philosophie des Waldviertler Bio-Pioniers. Rund 75 % der Produkte werden exportiert und tragen die nachhaltige Firmenphilosophie in mittlerweile über 50 Länder rund um den Globus. Besonders wichtige Exportländer sind Deutschland, die Schweiz und Frankreich. Auch im Online-Shop unter www.sonnentor.com sind die köstlichen Bio-Produkte erhältlich.
2
Innovation und Verantwortung
Nachhaltig produzierte Rohstoffe, die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Steigerung des Gemeinwohls bilden die Basis für ein nachhaltiges Wirtschaften entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Als Pionier der Gemeinwohl-Ökonomie wird der Erfolg von SONNENTOR auf Basis der Gemeinwohl-Bilanz beurteilt. Diese analysiert das Unternehmen in seiner Gesamtheit, wie Beschaffungswesen, Arbeitsplatzqualität und soziale Gestaltung der Produkte. So wird die Wertschöpfung so weit wie möglich bei den österreichischen 180 Bio-Bauern belassen, die den Bio-Profi mit hochwertigen Rohstoffen versorgen. Handarbeit stärkt die regionale Wertschöpfung und stellt sicher, dass die gesamte Produktion keine direkten Emissionen erzeugt. Das Verpackungsmaterial besteht zu mehr als 80 % aus nachwachsenden Rohstoffen wie Papier, Karton sowie Folien aus Cellulose und zu 16% aus recyclebaren Materialien (mehr Details unter www.waechst-wieder.com).
In Österreich sind zurzeit 260 Mitarbeiter für SONNENTOR tätig, weitere 90 Mitarbeiter arbeiten im 1992 gegründeten tschechischen Tochterunternehmen. Mit seinen Anbauprojekten leistet der Bio-Pionier aus dem Waldviertel einen wichtigen Beitrag, um die Idee der biologischen Produktion auch in andere Länder weiterzutragen. SONNENTOR unterstützt diese Projekte beim Aufbau und bringt sein umfassendes Bio-Know-how ein: Durch eine laufende Begleitung steht der Bio-Profi seinen Partnern mit Expertise zur Seite. So profitieren neben der tschechischen Region um Cejkovice auch Anbauprojekte in Rumänien, Albanien und Nicaragua vom Know-how des österreichischen Bio-Pioniers.
Das SONNENTOR Erlebnis entdecken
Viel tut sich beim Waldviertler Kräuterspezialisten. Beeindruckend ist der Blick hinter die Kulissen. Regelmäßig stattfindende Führungen durch die Produktion zeigen die Entstehung der SONNENTOR Tees und Gewürze sowie die eindrucksvolle Entwicklung des Unternehmens. Gleich beim neuen Bio-Gasthaus Leibspeis‘ und dem Teesalon Tee-Zeit wartet auf kleine Abenteurer der Bio-Bengelchen Garten, wo die beliebten Bio-Bengelchen Constanze, Moritz und Leander Jung und Junggebliebene zum Spielen und Entdecken einladen. Ein „kost-bares“ Mitbringsel und mehr findet sich sicher im SONNENTOR Geschäft. Feine Mehlspeisen können gleich im angeschlossenen Genuss-Reich verkostet werden. Vor der Haustüre freuen sich die Heilbringer im Kräuterstreichelgarten über Liebkosungen. Wer seinem Bewegungsdrang nachgeben möchte, der kann entweder am Kräuterwanderweg Bekanntschaft mit Geschichten der Kräuterwelt machen oder einen der
3
Tut Gut! Wanderwege erkunden. Belohnt wird man dabei allemal mit unvergesslichen Ausblicken über das Waldviertel und aufgefüllten Energietanks. Dabei sein sollte man unbedingt auch bei den bunten Höhepunkten – dem Bio-Bengelchen Frühlingsfest jeden ersten Sonntag im Mai und beim traditionellen Kräuterfest am 15. August.
Über SONNENTOR:
Die SONNENTOR Kräuterhandels GmbH wurde 1988 von Johannes Gutmann im Waldviertel gegründet. Ausgangsidee war, bäuerliche Bio-Spezialitäten zu sammeln und unter dem Logo der lachenden Sonne überregional und international zu vermarkten. Faire Bezahlung, der wertschätzende Umgang mit allen Partnern und der Schutz des natürlichen Kreislaufs des Lebens sind gelebte Firmenphilosophie.
Heute hat das Unternehmen mit Sitz in Sprögnitz bei Zwettl 260 Mitarbeiter in Österreich, 90 in Tschechien und exportiert seine Produkte über 50 Länder rund um den Globus. Derzeit gehören mehr als 180 österreichische Bauern zur SONNENTOR Familie.
Weitere Informationen: www.sonnentor.com
Rückfragehinweis:
SONNENTOR Kräuterhandels GmbH
Andrea Pölz
Tel: 02875/

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »